Fenster Thermomatten für LandRover Defender 110

Posted by

DIY Thermomatten

Damit man gemütlich und warm im Defender schlafen kann falls es mal notwenig wird, haben wir uns dazu entschlossen Thermomatten zur Isolierung der Fenster zu organisieren. Die Suche im Internet lotste uns ständig auf fertige Thermomatten für den Defender. Allerdings waren uns die fertigen Lösungen schlichtweg zu teuer und wir entschieden uns dazu, diese selber anzufertigen. In einem gut sortierten Campingartikel Laden haben wir ein DoItYourself Thermomattenkit von Reimo gefunden.

Dieses Kit besteht aus:

• 3,50 m x 1,55 m Thermomatte

• 30 m Einfassband

• 30 Saugnäpfe

• Kunstoff-Folie für die Schablonen

Zusätzlich haben wir benutzt:

Magnete

Singer Nähmaschine

Vorbereitung

Wir haben aus dem Kit für alle Fenster unseres Defenders eine Isolierung fertig gemacht, d.h. für insgesamt 12 Fenster erst einmal Maße genommen. Mit der mitgelieferten Folie haben wir zunächst die zuvor genommenen Maße der Scheiben auf diese übertragen und ausgeschnitten.


Die fertigen Schablonen haben wir dann auf die eigentliche Isolierung übertragen und ebenfalls ausgeschnitten! Wenn man ordentlich gemessen hat und alle Schablonen vorher mal probeweise auf die Isolierung legt, kann man gut und platzsparend arbeiten damit man alle benötigten Fenster ausschneiden kann. Bei uns hat das wunderbar geklappt und wir haben sogar noch ein wenig Folie über.

Danach haben wir uns überlegt, wie wir die fertigen Thermomatten am besten am Defender befestigen. Die mitgelieferten Saugnäpfe sind gut – Magnete schienen uns aber die bessere und schönere Lösung dafür. Dafür haben wir uns bei Amazon kleine Magnete bestellt, die wir dann zusammen mit dem Einfassband aus dem Kit an die Thermomatten genäht haben.

Ergebnis

Nachdem wir das mehr oder weniger erfolgreich(wir haben seit langem mal wieder mit einer Nähmaschine genäht) abgeschlossen haben musste nur noch alles passen:


Da nun alles passt und alles schön blickdicht ist, kann die erste Erprobung kommen. Wenn ihr genau wissen möchtet wie wir das alles gemacht haben schaut Euch dazu unser Video an:

 

 

Blog Post Location

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.